Navigation überspringenSitemap anzeigen

Mit EMS zum Erfolg So funktioniert es

Jede Muskelanspannung im Körper ist ein elektrischer Impuls. Dieser Impuls wird vom Gehirn an die Muskulatur gesendet und wird beim EMS-Training gezielt verstärkt. Eine Elektroden-Weste, sowie einzelne Elektroden am Po, den Armen und den Beiden ermöglichen jede Muskelpartie einzeln anzusteuern. So mit arbeitet der ganze Körper unter Spannung.

Vom Gehirn aus können beim herkömmlichen Training nur 60 % - 80 % der Muskulatur angespannt werden. Die noch freie Kapazität wird dann beim EMS-Training von außen angesteuert, um somit die maximale Muskelanspannung zu erzielen.

Die hohe Trainingsintensität ist der Grund warum schon 20Minuten Training in der Woche ausreichen. Durch den intensiven Trainingsreiz beim EMS-Training ist der Stoffwechsel an den folgenden Tagen deutlich erhöht. Wodurch man mit viel Energie den Alltag beschreiten kann.

Fitnessblitz
Zum Seitenanfang